Veranstaltungen der Europäischen Bewegung Bayern e. V. 2024

Liebe Freunde und Förderer Europas, lieber Mitglieder der Europäischen Bewegung Bayern e. V.

auch in diesem Jahr möchte die Europäische Bewegung Bayern e. V. auf einige Veranstaltungen aufmerksam machen und Sie herzlich dazu einladen.

Termine 2024

Am 19. März 2024 sprich Prof. Dr. Dr. Reinhard Heydenreuter über „Bayern und Belgien – Historische Streifzüge“ um 19.00 Uhr

Am 2. Mai 2024 laden wir Sie zu einem Vortrag von Herrn Bux vom Europäischen Parlament in München um 19. Uhr ein

Am 8. Mai sprechen Dr. Nathalie Weidenfeld und Prof. Dr. Dr. h.c. Julian Nida-Rümelin bei einer Veranstaltung der Pressestelle des Bistums Regensburg zum Thema Risikomanagement im Regensburger Diözesan Obermünster (Obermünsterpl. 7, 93047 Regensburg) um 18.00 Uhr

Am 13.Mai finden die Europäischen Begegnungen Bayern zur Ratspräsidentschaft Belgiens im Festsaal des Künstlerhauses statt. Beginn 19.00 Uhr

Am 11. Juni 2024 werden Prof. Sigmund Gottlieb und Abtprimas em. Notker Wolf im Gespräch über die großen Fragen der Zeit sprechen. Beginn 19.00 Uhr

Am 30. September begrüßen wir Sie im Künstlerhaus zu den Europäischen Begegnungen zwischen Bayern und Ratspräsidentschaft von Ungarn. Beginn 19.00 Uhr

Am 15. November findet im Kolping-Haus in Regensburg (Adolph-Kolping-Straße 1 ) eine Veranstaltung der Pressestelle des Bistums Regensburg zu Religion, Demokratie und Recht statt. (Angefragt sind Prof. Dr. Paul Kirchhof, Prof. Dr.  Horst Dreier, Prof. Dr. Udo Di Fabio, Prof. Dr. Hans Joas, Martin Mosebach und Staatsminister Dr. Florian Herrmann.) Beginn am 15. November von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Die Veranstaltungen in München – außer die Festveranstaltungen zur Ratspräsidentschaft – finden im

Miller-Zimmer des Münchner Künstlerhauses, Lenbachplatz 8 statt

Wir würden uns freuen, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Der Eintritt ist frei, um eine Anmeldung unter info@eb-bayern.de wird jeweils zwei Wochen vor den einzelnen Veranstaltungen gebeten.

Wir möchten Sie zugleich an die Zahlung der Mitgliedsbeiträge erinnern, ohne die uns die Arbeit unmöglich ist.

Darüber hinaus wäre es für die Teilnehmerzahl sehr hilfreich, wenn Sie diese Einladung in Ihrem Verband oder Unternehmen an Ihre Mitarbeiter weiterleiten. Mit einem breiteren Publikum können wir so auch die hochkarätigen Referenten hochschätzen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Dr. Stefan Groß

Geschäftsführer der EBB